Gewinner vs Verlierer – Jeder will gewinnen!

Gewinner vs Verlierer – Jeder will gewinnen!

Gewinner vs Verlierer – Jeder will gewinnen!

Jeder möchte der Gewinner sein.

Aber es kann nun mal nicht jeder gewinnen. Da wird überall von den Erfolgreichen und Gewinnern gesprochen und das jeder gewinnen könnte, doch es wird immer mehr Verlierer als Gewinner geben und mach dir bewusst, ohne die Verlierer gäbe es die Gewinner nicht. So gesehen sind der Großteil von uns Verlierer und so bist auch du meist oft mehr ein Verlierer als ein Gewinner. Du gehörst so zum Mainstream. Denn die meisten von uns sind Verlierer. Da hilft auch kein Tschaka und keine Erfolgsprediger, die die Lüge verbreiten:

„Jeder kann Gewinnen.“

Um Erfolgreich zu sein, solltest du eher verlieren können, eine hohe Frustrationstoleranz und ein starkes Selbstwertgefühl mitbringen, das dich durch ein Verlieren nicht aus dem Gleichgewicht bringen lässt und eine soziale Kompetenz besitzen, die einen respektvollen Umgang mit anderen, die verloren haben, beinhaltet.  Doch das wichtigste ist Selbstdisziplin. Damit kannst du ohne große Blessuren durch die vielen Male in deinem Leben, in denen du verlieren wirst, durchkommen.

Deshalb:

Ein Hoch auf die Verlierer, Erfolglosen und Versager

Sie sind das Rückgrat unserer Gesellschaft. Ohne sie gäbe es keine Gewinner. Wir sollten respektvoll mit ihnen umgehen! Denn wir wissen nie, wann wir auch, einmal dazu gehören. Viele bemerken es nicht einmal, dass sie dazu gehören. Sie leben weiterhin in ihrer Illusion.

Gehörst du auch dazu?

Der Gewinner von heute ist der Verlierer von morgen. Erfolgreichen Menschen Lebenskompetenz zuzusprechen ist ein Trugschluss. Die meisten von ihnen können, wenn sie ehrlich sind, es sich selber nicht erklären. Natürlich kann man allem etwas Positives abgewinnen. Doch steht eine Beurteilung immer im Kontext zum Ziel und so kann auch nur eine differenzierte Beurteilung dies widerspiegeln. Menschen, die aber in ihrem Leben alles und jede Entscheidung als positiv, somit auch Rückschläge und Fehler, bewerten, leben in einer gefährlichen Illusion. Wenn eine ganze Gesellschaft in dieser Illusion lebt, führt es zu schwer korrigierbaren Fehlern. So ein nicht erkannter Fehler kann nur zu weiteren Fehlern führen. Die Verlierer sind immer in der Mehrheit. Ermöglichen erst das gewinnen und jeder, auch jeder Gewinner, wird einmal irgendwo ein Verlierer sein.

Spielt die Einstellung zum Leben auch eine Rolle?

Ist es Schicksal oder Zufall, wenn der eine in einem Kriegsgebiet lebt und der andere im Frieden und Überfluss? Ist es selbsterfüllende Prophezeiung oder die Lebenseinstellung, die dazu geführt hat? Deine Einstellung kann sicher etwas dazu tun. Vor schlechten Erfahrungen wird es dich aber nicht bewahren können. Sie zu ertragen wird dadurch vielleicht nur etwas leichter. Jede Erfahrung gibt dir die Möglichkeit daraus zu lernen. Ein Verlierer, der aus den Erfahrungen nicht lernen möchte, wird ewig Verlierer bleiben. Aus seinem Handeln und seinen Fehlern zu lernen und für sich selbst daraus einen Gewinn zu ziehen, ist sicher der bessere Weg und so entsteht auch ein Verständnis für die notwendige Wandlung. Du wirst dann entweder mit neuen Erkenntnissen weiter auf dein Ziel hinarbeiten oder mit einer Selbsterkenntnis dich von diesem Ziel abwenden und ein neueres, anderes Ziel verfolgen.

Verlieren wird jeder von uns immer wieder.

Das ist auch gut so.

Deshalb ein Hoch auf die Verlierer!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    wpChatIcon
    Translate »